Themenbereich: Fieber

"Fieberattacken mit 7M -was tun?"

Anonym

Frage vom 14.07.2002

Meine Tochter Sophia ist 7 Monate alt und hat seit 5 Tagen " Fieber-Attacken", d.h. die Temperatur fällt und steigt innerhalb von nur zwei Stunden. Von 37,2 bis 37,6 (ca.) und dann plötzlich 38,9. Sie zeigt keine Infektionsanzeichen. Bis jetzt konnten mir die Ärzte (2) nicht weiterhelfen. Sie meinten nur, ich solle abwarten, was daraus wird und viel zu trinken geben. Aber normal finde ich das nicht. Das muss doch einen Grund haben und ich mache mir sehr große Sorgen. Wer hat vielleicht schon einmal so etwas gehört oder kann vermuten, in welche Richtung das geht. Ich weiß nicht mehr wie ich mich verhalten soll.

Anonym

Antwort vom 16.07.2002

Normal ist das nicht. Es könnte sich dabei um eine Infektion handeln, die gerade <rumgeht> z.B. wenn Sie noch andere Kinder haben, die z.B. bereits in den Kindergarten oder in die Schule gehen oder aber eben solche zu Besuch haben bzw. besuchen. Es ist auch wichtig, wie es Ihrer Tochter vom Befinden her geht- ob sie einen kranken Eindruck macht, schlecht trinkt etc..Ich empfehle Ihnen dann, wenn sie eine solche Fieberattacke hat, den Kinderarzt aufzusuchen, der dann u.U. eine Blutabnahme veranlassen kann, um daraus festzustellen, um was es sich handelt. Ebenfalls wäre eine Blasenentzündung auszuschließen! Auch das sollte der Kinderarzt veranlassen und zwar baldmöglichst und nicht erst beim nächsten Fieberschub.
Mit freundlichen Grüßen

24
Kommentare zu "Fieberattacken mit 7M -was tun?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: