Themenbereich: Schlafen

"Schnullersuche in der Nacht - Schnuller abgewöhnen oder wie ändern?"

Anonym

Frage vom 21.07.2002

Unser Sohn,3,5 Monate,schläft nur mit Schnuller ein,wacht dann nachts 4-5mal auf und verlangt ihn sich wieder,um sofort weiter zu schlafen.Tagsüber genauso.Wie kann ich das ohne Schreiorgie ändern und wann soll ich ihm den Schnuller überhaupt noch geben ohne inkonsequent zu sein?Das Buch "jedes Kind kann schlafen lernen " habe ich schon ohne Erfolg nach unserem "Schnullerproblem"durchgeforstet.

Anonym

Antwort vom 22.07.2002

Wenn Sie beschließen, keinen Schnuller mehr geben zu wollen, dann denke ich, muß ein anderer Ersatz her und ohne Schreiorgie wird das nicht sein. Ersatz könnte evtl. ein Fell im Bett sein oder auch eine Schmusedecke-Tier etc. oder eine Einschlafmusik...Es gibt Kinder, die ein stark ausgeprägtes Saugbedürfnis haben und dazu ist der Schnuller da, um zu erreichen, daß sie sich damit selbst wieder beruhigen können. Ihr Sohn ist gewöhnt, mit dem Schnuller einzuschlafen, also fordert er genau das, immer wenn er nachts aufwacht. Wenn Sie beschließen, den Schnuller weiter zu lassen(was zu diesem Zeitpunkt eigentlich eher angebracht wäre), so müssen Sie so lange aufstehen, bis er ihn selber nachts findet und auch wieder in den Mund nehmen kann. Sie können ausprobieren, ihn abends ohne den Schnuller einschlafen zu lassen z.B. mit Hilfe der o.g. Dinge. Eine konsequente Änderung dieses Verhaltens kommt erst nach sechs Monaten in Frage- s. das Buch.
Mit freundlichen Grüßen

16
Kommentare zu "Schnullersuche in der Nacht - Schnuller abgewöhnen oder wie ändern?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: