Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Wasser oder Tee, was belastet weniger?"

Anonym

Frage vom 27.07.2002

Welche Flüssigkeit sollen wir bei großer Hitze unserer vollgestillten Tochter geben? Wasser oder Tee? Von Tee wird sie meistens sehr ruhig und schläft viel. Belastet reines Wasser aber nicht zu sehr die Verdauung?

Antwort vom 30.07.2002

Eigentlich müssen vollgestillte Kinder gar keine zusätzliche Flüssigkeit erhalten, auch nicht bei großer Hitze. Wenn Sie es aber für nötig halten, können Sie unbedenklich entweder ein stilles Mineralwasser mit dem Aufdruck „für Säuglingsnahrung geeignet“ oder abgekochtes Leitungswasser nehmen. Trinkwasser ist das bei uns am schärfsten kontrollierte Lebensmittel. Evtl. könnten die Leitungen in dem Haus, in dem Sie wohnen, Probleme machen. Z.B. bei Ökotest kann man eine Trinkwasserprobe aus der hauseigenen Leitung kontrollieren lassen (manchmal auch beim örtlichen Wasserwerk). Tee ist für die Verdauung nicht schonender als Wasser, sollten Sie sich aber für Tee entscheiden, sollte dieser in jedem Fall ungesüßt sein.

12
Kommentare zu "Wasser oder Tee, was belastet weniger?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: