Themenbereich: Stillen allgemein

"Ich stille zu 70 % und würde gerne 100 % stillen,...."

Anonym

Frage vom 30.07.2002

Guten Abend!
Ich habe 2 Kinder unter 2!
Meine erste Tochter habe ich 4 Monate (nicht mit 100%-iger Überzeugung) gestillt. Meine 2. Tochter möchte ich auch so lange und länger stillen!(weil es plötzlich ganz anders ist und ich merke wie gut es ihr tut) Sie hat einen unheimlichen Appetit und ich füttere 30% zu, möchte es jedoch schaffen 100% zu stillen. Dazu sagen muß ich, daß ich krankheitsbedingt einige Tage nicht/wenig stillen konnte und sich so unser Zusammenspiel verändert hat. Nun pumpe ich zusätzlich (was das Zeug hält) ab um die Milchproduktion noch mehr anzuregen. Welche Möglichkeiten gibt es für uns noch noch???
Vielen Dank!

Anonym

Antwort vom 01.08.2002

-Sie sollten auf jeden Fall die o.g. Mittel zur Milchbildung verwenden. Zusätzlich können Sie 3x/tgl je 10 Globuli Phytolacca D6 einnenhmen. Wirkungsvoll kann auch regelmäßige Akupunktur sein, fragen Sie Ihre Nachsorgehebamme danach. Aber auch die Einnahme von Gerstensaft wirkt Wunder. Dies sollte Sie aber nur mit Aprikosensaft trinken, da man Blähungen bekommen kann. Hier das Rezept.
100 gr Gerste über Nacht in ein 11/2liter Wasser einweichen lassen. Am Morgen 20 min aufkochen lassen und dann absieben. Den Sud mit Aprikosensaft vermischen und über den tag verteilt trinken.
Zusätzlich können Sie auch Malzbier und ab +zu Sekt trinken, dies ist auch milchbildend Wichtig ist, das Sie gut essen.
Bei Probleme sprechen Sie ihre Nachsorgehebamme an.

25
Kommentare zu "Ich stille zu 70 % und würde gerne 100 % stillen,...."
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: