Themenbereich: Stillen allgemein

"Ich möchte mein Kind nicht stillen, kann ich im vorraus schon etwas unternehmn?"

Anonym

Frage vom 31.07.2002

Ich werde im April 2003 mein zweites Kind zur Welt bringen. Und für mich steht fest, dass ich nicht Stillen will. (Mein erstes Kind habe ich nur kurze Zeit gestillt, weil es gross Probleme gab und mir das Stillen aus persönlichen Gründen nicht zu sagt).
Kann ich im voraus schon etwas unternehmen, damit die Milchproduktion gar nicht erst beginnt? Wann muss ich in der Klinik bescheid sagen, dass ich nicht stillen möchte? Wird mir das Kind nach der Geburt so oder so an die Brust angelegt, auch wenn ich nachher nicht mehr stillen werde?
Vielen Dank, im voraus für die Antwort

Anonym

Antwort vom 01.08.2002

Sie scheinen Ihre Entscheidung bereits fest getroffen zu haben. Falls Sie sich noch nicht ganz festgelegt haben, können Sie sich z.B. im Rahmen eines Geburtsvorbereitungskurses nochmals mit Ihrer Hebamme besprechen und darüber auch eine feste Bezugsperson haben, die Sie beim Stillen optimal unterstützen könnte. Wenn Sie aber nicht stillen möchten, so sagen Sie dies der Hebamme im Kreissaal, wenn Sie zur Entbindung gehen. Ihr Kind wird dann nicht angelegt werden und Sie bekommen Tabletten, damit die Milch nicht einschießt. Maßnahmen in der Schwangerschaft sind nicht möglich.
Mit freundlichen Grüßen

15
Kommentare zu "Ich möchte mein Kind nicht stillen, kann ich im vorraus schon etwas unternehmn?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: