Themenbereich: Hausgeburt

"Wann ist der Geburtstermin, wir möchten eine Hausgeburt"

Anonym

Frage vom 02.08.2002

Hallo Hebammenteam!
Ich habe am 17.11.2001 die Pille abgesetzt, am 31.12 hatte ich einen positiven ss-Test, meine Periode hätte ich ca am 25.11 bekommen sollen, hatte aber keine Blutung, dafür aber eine sehr leichte Blutung(dunkles Blut ) am 02.12(nur einen Tag). Meine Periode war auch vor der Pille immer bei 29 Tagen,sehr regelmäßig.
War der Eisprung evtl. früher und das am 02.12 war eine Einnistungsblutung? Das Baby ist, wenn man von einer Regelblutung am 02.12 ausgeht, immer etwas groß gewesen. Nun überlegen wir, da wir eine Hausgeburt planen, ab wann diese möglich ist.
Vielen Dank

Anonym

Antwort vom 06.08.2002

Aufgrund der Blutung und des positiven Tests könnte es schon sein, dass das nur eine Einnistungsblutung
war am 02.12.01. Gerade auch, weil diese Blutung nur einen Tag gedauert hat. Ab wann die Hausgeburt möglich ist,
sollten Sie möglichst bald mit Ihrer Hausgeburts-Hebamme besprechen. Sie muss entscheiden, ab wann sie Sie
zur Geburt annehmen würde. Da das eine sehr individuelle Entscheidung einer Hebamme ist, möchte ich nichts
näheres dazu sagen, was die Anzahl der Tage früher betrifft. Die Rufbereitschafszeit sollte wirklich nur
von Ihrer Hebamme /dem Arzt besprochen und entschieden werden. Allerdings ist es auch sehr unwahrscheinlich,
dass das Kind so früh kommt, dass es noch nicht in der Rufbereitschaftszeit geboren wird.
Alles Gute!

15
Kommentare zu "Wann ist der Geburtstermin, wir möchten eine Hausgeburt"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: