Themenbereich: Stillen allgemein

"Tochter, 4 Mon. schläft ohne 5. Mahlzeit ebenfalls durch, bedenkenlos weglassen?"

Anonym

Frage vom 06.08.2002

Unsere 4 Monate alte Tochter wurde bisher 5 mal am Tag gestillt, wobei wir sie für die fünfte Mahlzeit gegen 23 Uhr geweckt haben. Nun haben wir festgestellt, dass sie auch ohne die fünfte Mahlzeit 9 Stunden durchschläft. Da unsere Tochter eher zart ist (65 cm, 6100 g) fragen wir uns jetzt, ob wir die fünfte Mahlzeit bedenkenlos weglassen können, oder ob wir den Stillrhythmus am Tag von 4 auf 3 Stunden reduzieren sollten, damit sie wieder auf fünf Mahlzeiten kommt. Hunger hat unsere Tochter allerdings erst wieder nach ca. 4 Stunden. Da wir keine Waage haben, wissen wir auch nicht, wieviel sie pro Mahlzeit trinkt. Über einen Rat würden wir uns sehr freuen, danke im Voraus.

Anonym

Antwort vom 07.08.2002

-Ihre Tochter ist zwar eher leicht für Ihre Größe, dennoch befindet sie sich völlig in dem "bundesdeutschen Normbereich", daher sehe ich zunächst keine Veranlassung dafür, dass Sie die Kleine weiterhin für die fünfte Stillmahlzeit wecken sollten. Versuchen Sie es einfach mal eine Woche mit nur vier Stillmahlzeiten, bzw. Stillen nach Wunsch und beobachten Sie die Kleine gut, ob die Windeln regelmäßig nass sind und sie einen gesunden und fitten Eindruck macht. Wenn Sie unsicher sind können Sie Ihre Tochter auch nach einer bzw. zwei Wochen bei Ihrem Kinderarzt (oder in einer Apotheke oder auf einer guten Personenwaage bzw. Küchenwaage) zur Kontrolle wiegen. Ein Baby sollte ab dem vierten Lebensmonat pro Woche ca. 130 bis 200 Gramm zugenommen haben. Den Stress mit dem vor und nach dem Stillen wiegen, um zu sehen, wie viel sie trinkt brauchen Sie sich meiner Meinung nach nicht zu machen. Wenn Ihre Tochter gesund ist und ausgeglichen und auch in der Nacht gut schläft, holt sie sich alles was sie braucht!

22
Kommentare zu "Tochter, 4 Mon. schläft ohne 5. Mahlzeit ebenfalls durch, bedenkenlos weglassen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: