Themenbereich:

"Wie erreicht man einen festen Rhythmus bei 3 Mon. altem Baby"

Anonym

Frage vom 08.08.2002

hallo,
mein sohn ist jetzt 3 monate, wir bemühen uns um feste zeiten, doch es gelingt nicht. was kann ich tun?
mfg

Anonym

Antwort vom 09.08.2002

-Leider schreiben Sie nicht, wie Sie versuchen Ihrem Sohn die festen Zeiten beizubringen und wann der Kleine sich meldet. Wenn Sie stillen, geben Sie dem Kleinen nur dann die Brust, wenn er nicht anders zu beruhigen ist und natürlich wenn Sie wissen, dass er Hunger hat. Versuchen Sie aber die Stillmahlzeiten durch ablenken, spielen etc. auf eine Regelmäßigkeit (zunächst alle drei Stunden, dann vielleicht auch alle vier Stunden) zu bekommen. Bei manchen Kindern klappt dies durch schnullern, andere lassen sich auch mal durch ein Mobile ablenken. Wenn Ihr Sohn den Tag und Nacht Rhythmus noch nicht beherrscht, sollten Sie ihn in der Nacht nicht unbedingt wickeln - nur wenn er stinkt bzw. wenn er schnell wund wird - und ihn nach dem stillen und bäuern lassen wieder hinlegen. Dies alles ohne viel Licht und ohne viel mit dem Kleinen zu reden oder zu spielen. So gewöhnen sich die Kleinen recht schnell daran in der Nacht zwar nicht gleich durchzuschlafen, aber zumindest schaffen sie es oft längere Stillpausen zu haben. Falls ich Ihnen nicht weiterhelfen konnte, melden Sie sich doch bitte nochmals und schildern mir Ihre Versuche etwas genauer.

15
Kommentare zu "Wie erreicht man einen festen Rhythmus bei 3 Mon. altem Baby"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: