Themenbereich:

"Tochter, 3 Wochen, Stuhlgang stinkt sehr, hat sie einen Pilz?"

Anonym

Frage vom 12.08.2002

Unser Baby (3 Wochen) wird zum Teil gestillt und bekommt HA-Nahrung zugefüttert. Uns fällt auf, daß sie den ganzen Tag über pupst und daß diese "Pupsis" vor allem stinken. Ist das normal oder kann es sein, daß die Kleine einen Pilz oder so etwas hat? Auch der Stuhlgang riecht ganz fürchterlich.

Anonym

Antwort vom 14.08.2002

-Es ist manchmal erstaunlich wie stark die „Pupsis“ und der Stuhlgang der Kleinen stinken können. Meist riecht er bei voll gestillten Kindern eher süßlich, bei der Pulvermilch kann der Geruch aber auch schon mal etwas strenger sein. Fragen Sie doch bitte Ihre Nachsorgehebamme um Rat, vielleicht kann die Ihnen auch helfen, dass es ganz mit dem stillen klappt. Falls Sie eine Infektion vermuten (z.B. weil Sie in der Schwangerschaft bzw. unter der Geburt Infektionen in der Scheide hatten) oder Ihr Baby einen kranken Eindruck macht, sollten Sie sie natürlich beim Arzt vorstellen, am besten bringen Sie in diesem Fall eine „Stinkewindel“ mit, damit der Stuhlgang untersucht werden kann.

22
Kommentare zu "Tochter, 3 Wochen, Stuhlgang stinkt sehr, hat sie einen Pilz?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: