Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Gemüsemahlzeit auch am Nachmittag geben mit 8M?"

Anonym

Frage vom 23.08.2002

seit ca. 1,5 Monaten bekommt meine Tochter mittags ein Gemüsegläschen. Leider ist sie mittags immer sehr quengelig und ungeduldig weil sie schon müde ist. Da klappt es auch mit dem Löffel nicht so toll. Nun habe ich ausprobiert ihr nach dem Nachmittagsschlaf das Gemüse anzubieten, es klappt wunderbar. Macht es etwas wenn sie nun mittags wieder gestillt wird und dafür nachmittags (ca. 4-5 Uhr) ihr Gläschen bekommt?

Noch eine Frage: Wenn wir nachmittags nicht zuhause sind mit ihr darf ich dann das Gläschen auf mittags vorziehen, oder soll man die Zeiten dann fest beibehalten.

Meine Tochter ist korrigiert knapp 5 Monate, richtiges Alter 8 Monate.

Danke

Anonym

Antwort vom 26.08.2002

Natürlich ist es überhaupt kein Problem, wenn Sie Ihrer Tochter erst nach dem Mittagsschlaf den Brei geben. Sie brauchen sich nicht so eng an einen bestimmten Plan zu halten, sondern können hier durchaus etwas flexibler sein und die Breie geben, wann es für Sie und Ihre Tochter am einfachsten ist. Wenn Sie nachmittags unterwegs sind, können Sie entweder den Brei vorziehen oder aber der Kleinen einfach unterewegs bei Freunden etc. den Brei füttern. In Ausnahmefällen kann der Brei dann auch nur Zimmertemperatur haben und muss nicht unbedingt warm gemacht werden. Solange Sie und Ihre Tochter mit dem Essen gut klarkommen und eine gewisse Regelmäßigkeit gegeben ist, ist dies alles meiner Meinung nach kein Problem.

18
Kommentare zu "Gemüsemahlzeit auch am Nachmittag geben mit 8M?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: