Themenbereich: Stillen allgemein

"Kind 6W wie optimal Stillen?"

Anonym

Frage vom 25.08.2002

Kind/6W - Frage zur Stilldauer: Liebes Hebammenteam, nach vielen, vielen gegensätzlichen Aussagen über die Stilldauer und die Brustseiten bei jeder Mahlzeit bin ich völlig verwirrt: Einige sprechen über 5-10 min pro Brust und auf keinen Fall länger, andere über 10 min erste Seite, dann nach Bedarf, andere überlassen es ganz dem Baby und sprechen von Stillen nach Bedarf usw. usf. Mein Sohn trinkt - meines Erachtens -pro Seite eine halbe Stunde, davor weint er sofort auf, wenn mann versucht, ihn abzuziehen. Er trinkt und schluckt aber auch bis zum Ende, die Nuckelphasen liegen immer dazwischen, so daß der Ratschlag, daß er ohnehin nur 10 min trinken würde und danach "sich nur das Brustnuckeln angewöhnt", auch nicht zutrifft. Muß ich ihn auf eine Stilldauer von 10 min trimmen (und wie) oder wovon kann ich ausgehen? (Selbst nach einer halben Stunde "fällt" er oft auch noch nicht von allein ab, sondern ich muß ich schon etwas dazu zwingen). Der Stillrhythmus liegt ungefähr bei 3-4 Stunden. Er ist ein langes, relativ zartes Kind (GW 2.890 g, mit 5W 3.500 g und auch jetzt werden es nicht mehr sein). Können Sie mir einen Rat geben, der etwas Sicherheit verheißt und beides - Hungerstillen und Kontaktsuche und Nähebedürfnis beim Stillen vereinbart?
Vielen Dank und herzliche Grüße

Anonym

Antwort vom 26.08.2002

Ein Stillrhythmus von etwa drei bis vier Stunden ist doch zunächst schon mal ein sehr guter Anfang. Stillen Sie Ihren Kleinen einfach weiter nach Bedarf wie Sie es bereits machen, dies ist genau richtig. Man kann nicht genau sagen, wie lange ein Kind pro Mahlzeit benötigt: es gibt Kinder die sehr schnell und gierirg trinken und nach 5 bis 10 Minuten schon satt sind, während andere viel genüsslicher trinken und mehr als eine halbe Stunde brauchen. Gestehen Sie Ihrem Sohn ruhig die etwas längere Zeit zu ohne sich durch andere Meinung verrückt machen zu lassen. Solange Sie damit gut klar kommen ist dies völlig in Ordnung. Geben Sie dem Kleinen zunächst die erste Seite, bis er diese ganz leer getrunken hat und nur bei Bedarf noch die zweite als Nachtisch. Dies ist eine Methode mit der sehr viele Frauen gut zurecht kommen. Bitte suchen Sie sich aber auch noch eine Hebamme oder eine Stillberaterin bzw. eine Stillgruppe mit denen Sie sich bei vielen Fragen rund ums Stillen noch gut beraten können. Adressen finden Sie unter www.hebammensuche.de, www.afs.de oder www.lalecheliga.de.

15
Kommentare zu "Kind 6W wie optimal Stillen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: