Themenbereich: Gesundheit

"Bei erneuter SS wieder Diabetes? Vorbeugung möglich?"

Anonym

Frage vom 25.08.2002

Liebes Hebammen-Team,
in meiner ersten Schwangerschaft wurde leider erst in der 32. SSW Schwangerendiabetis festgestellt, es ist aber nach der Geburt wieder weggegangen. Ich würde jetzt gerne wissen, ob ich in einer erneuten Schwangerschaft zwangsweise auch wieder Diabetis bekomme und ob ich vielleicht sogar vorbeugend etwas tun kann, um das zu verhindern. Vielen Dank für Ihre Mühen.

Anonym

Antwort vom 26.08.2002

Es kann natürlich sein, das Sie in der neuen SS wieder einen Schwangerschaftsdiabetis bekommen. Wichtig ist,das Sie bei jeder Vorsorge einen Blutzucker bestimmen lassen, auch sollten Sie frühzeitig einen OGTT ( Zuckerbelastungstest) durchführen lassen, fragen Sie Ihren Frauenarzt danach. Auch sollten sie bei vermehrten Durst, vermehrtes Wasserlassen, Übelkeit, Erbrechen sofort Ihren Arzt befragen, um einen Zuckertest zu machen. So können Sie erst mal frühzeitig den Zucker auf die Spur kommen. Auch sollten Sie evt. mit einem Internisten oder Frauenarzt klären, das eine Ernährungsberaterin Ihnen helfen kann, den Zucker zu verhindern, da Sie diätisch eingestellt werden. Ich habe da leider keine Ahnung von.. Dieeine diätische Beratung wird auf den Mehrbedarf der SS abgestimmt. Auch wird die Diät mit der körperlichen Bewegung miteinander abgestimmt.dadurch wird erreicht, das Ihr Stoffwechsel optimal eingestellt ist. Es ist also wichtig, das Sie sich mit einem Internisten, Ihrem Arzt und evt. auch Ihrer Hebamme gut beraten, um einen erneuten Zucker zu vermeiden.

27
Kommentare zu "Bei erneuter SS wieder Diabetes? Vorbeugung möglich?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: