Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Wie mit 8M auf die nächtliche Stillmahlzeit verzichten?"

Anonym

Frage vom 26.08.2002

Seit 3 Monaten versuche ich, meinen Sohn (8 Monate)an Brei zu gewöhnen. Gemüsebrei verweigert er völlig, vom Getreide-Obst-Brei ist er etwa 50 g. Ansonsten wird er gestillt. Seit 2 Monaten auch wieder nachts, obwohl er schon mit 2 Wochen durchschlief. Dann kamen die Zähne (6 Stück). Er ist fröhlich und gedeiht - aber ich würde schon gern mal auf eine Stillmahlzeit verzichten. Was kann ich tun?

Anonym

Antwort vom 27.08.2002

Sie können es einfach auf die "harte Tour" versuchen, indem Sie dem Kleinen nach dem Brei die Brust verweigern und ihn versuchen nur Tee bzw. Wasser und den Brei zu geben. Einfacher wird dies natürlich für Sie und Ihren Sohn, wenn diese Breimahlzeit von einer anderen Bezugsperson gemacht wird. Bei Ihnen weiß Ihr Sohn genau, dass es die Muttermilch gibt und dass er den Brei gar nicht unbedingt essen muss um satt zu werden. Wenn Ihnen das häufige Stillen nichts ausmacht, können Sie natürlich auch einfach noch etwas Geduld haben und weiterhin eine Stillmahlzeit nach der anderen zumindest teilweise durch Brei ersetzen und als Nachtisch noch etwas stillen. Bitte wenden Sie sich aber auch an eine Stillberaterin oder eine Stillgruppe in Ihrer Stadt oder fragen Sie auch im Diskussionsforum hier im Babyclub nach, wie andere Mütter dieses Problem gelöst haben.

23
Kommentare zu "Wie mit 8M auf die nächtliche Stillmahlzeit verzichten?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: