Themenbereich: Nachsorge

"Starker Haarausfall was tun?"

Anonym

Frage vom 28.08.2002

meine tochter ist jetzt 3monate alt,ich stille voll und habe seit 3wochen sehr sehr starken haarausfall.die antworten die ich gelesen habe(hebammensprechstunde)sind doch unterschidlich.was kann man generell machen,auch für die psyche,denn ich bin deswegen fix und fertig?

Anonym

Antwort vom 29.08.2002

Der Haarausfall nach der Geburt ist in den meisten Fällen auf eine Hormonumstellung zurückzuführen. Oft empfinden die Frauen den Haarausfall aber als viel stärker als es eigentlich ist, da in der Schwangerschaft weniger Haare ausfallen als sonst und sich dies nach der Geburt wieder normalisiert. Wenn bei Ihnen aber deutlich weniger Haare "übrig" sind als vor der Schwangerschaft sollten Sie meines Erachtens nach bei Ihrem Hausarzt Ihr Blut untersuchen lassen, da oft ein Mineralstoffmangel (z.B. Zink) die Ursache für diese Probleme ist. Falls Sie glauben, dass die Ursache mehr im seelischen Bereich liegt (es gibt viele Frauen, die mit der neuen Situation nicht klarkommen oder sehr gestresst sind und dadurch z.B. Haarausfall bekommen) kann es durchaus hilfreich sein, wenn Sie sich mit Ihrer Hebamme oder einem guten Heilpraktiker in Verbindung setzen, dass diese Ihnen vielleicht mit Bachblüten oder auch einem Gespräch etwas weiterhelfen kann.

20
Kommentare zu "Starker Haarausfall was tun?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: