Themenbereich: Schwangerschaftstest

"Kinderwunsch: Temperaturmethode - Periode bekommen ohne T-absenkung"

Anonym

Frage vom 28.08.2002

Ich probiere jetzt im zweiten Zyklus (ca. 25 Tage)die Temperaturmedothe.Seit Anfang Juni habe ich die 3-Monatsspritze abgesetzt, hatte in der Zeit auch keine Periode.Gestern habe ich meine Periode in der gewohnten Stärke bekommen.(Denke ich zumindest)allerdings ist die Temperatur nicht abgesunken.Sie liegt ca. bei 36.8-36.9 Grad. Ist das normal, oder ist der Zyklus unregelmäßig?

Antwort vom 29.08.2002

Nach dem Absetzen von hormonellen Verhütungsmitteln wie Pille od. Dreimonatsspritze od. Hormonimplantat muss man für 6 – 12 Monate mit Zyklusschwankungen rechnen. In dieser Zeit ist also das Anwenden der Temperaturmethode zur Verhütung nicht geeignet und auch zum Schwangerwerden nur begrenzt, weil sich die Kurven eigentlich nicht auswerten lassen. Im 2. Zyklus nach Absetzen des Hormonpräparats wie bei Ihnen kann noch gar keine Aussage über den Zyklus gemacht werden. Es gibt bei Pro familia ein ganz gutes Infoheft über die Temperaturmethode, das Sie sich besorgen könnten, um sich über die Methode zu informieren. Ansonsten, wenn Sie nun schwanger werden wollen, überlassen Sie es am besten einfach mal dem Zufall, vielleicht klappts dann am schnellsten... Alles Gute!

11
Kommentare zu "Kinderwunsch: Temperaturmethode - Periode bekommen ohne T-absenkung"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: