Themenbereich:

"Kind 1J stark auf die Mutter fixiert - wie lockern?"

Anonym

Frage vom 29.08.2002

Liebes Hebammenteam,habe im Moment ein Problem welches mich sehr beschäftigt. Sobald ich mich auch nur einen Meter von meinem Sohn, er ist ein Jahr alt,wegbewegen möchte fängt er fürchterlich zu schreien an und beruhigt sich erst wieder wenn ich ihn auf den Arm nehme. Ich kann praktisch nichts machen ohne mein Kind bei mir zu haben. Selbst im Kinderwagen ist er nur dann ruhig, wenn ich den Wagen schiebe. Ich bin ganz unglücklich mit dieser Situation. Können Sie mir einen Rat geben?

Antwort vom 30.08.2002

Das ist in diesem Alter völlig normal, Ihr Kleiner fängt an zu lernen, was Trennung bedeutet. Er „trennt“ sich manchmal selbst von Ihnen (wegkrabbeln/-laufen) und erlebt dies als spannend, aber vielleicht auch als beängstigend. Diese Phase, in der das Kind nur auf Mamas Arm zufrieden ist, ist sehr anstrengend. Am besten für Sie ist die Situation wahrscheinlich dann, wenn Sie gar nicht „sichtbar“ sind, in diesem Alter gilt meist noch „aus den Augen – aus dem Sinn“. Gönnen Sie sich also ab und zu Stunden für sich, in denen Sie auftanken können, in denen Ihr Sohn gut betreut wird – aber nicht von Ihnen, sondern von seinem Papa, seiner Patentante, Opa,... Das wird ihm helfen, zu lernen, dass Sie immer wieder kommen und Ihnen, Ihr Nervenkostüm ein bisschen zu schonen! Alles Gute!

11
Kommentare zu "Kind 1J stark auf die Mutter fixiert - wie lockern?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: