Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Schlechtes Eßverhalten mit 9M - wie ändern?"

Anonym

Frage vom 11.09.2002

Meine Tochter ist nun 9 Monat alt. Nach 6 Monaten stillen haben wir auf Breikost umgestellt und hatten seither mit Verstopfung zu kämpfen. Nun da wir das einigermaßen im Griff haben (dank der Tips auf Ihrer Seite) hat sie sich vor ca 3-4 Wochen selbst abgestillt. Aber seit ca. einer Woche will sie nicht mehr essen. Sie ißt nur 5-6 Löffel und das nur unter Geschrei, manchmal klappt es wenn wir Teetrinken und Essen abwechseln etwas besser, aber da sie sowieso eher schlank ist mache ich mirlangsam Gedanken. Tee trinkt sie nach wie vor gut, aber keine Milch, auch keinen flüssigen Brei. Sie bekommt morgends und abends einen Milchbrei (mit Milchzucker) und etwas Obstbrei, Mittags einen Gemüsebrei z.T. auch schon etwas Fleisch und zwischendurch einen geriebenen Apfel und etwas Obstbrei. Aber wie gesagt seit einer Woche ißt sie nicht annähernd die Portion die ich von Ihr kenne und protestiert heftig. Was kann ich tun. Geht das vorbei? Gewichtsverlust kann ich noch nicht feststellen.

Anonym

Antwort vom 12.09.2002

-Es ist durchaus möglich, dass der Essstreik Ihrer Tochter nur kurz andauert, weil er zum Beispiel mit Zahnungsproblemen zusammenhängt. Viele Kinder essen dann schlechter und sind auch insgesamt eher unruhiger. Manche Kinder reagieren aber auch so auf eine Veränderung des Umfeldes. Solange Ihre Tochter einen gesunden Eindruck macht und nicht abnimmt, brauchen Sie sich zunächst keine Sorgen zu machen. Wenn sie allerdings kränkelt oder abnimmt oder sich das Essverhalten in den nächsten Tagen nicht bessert, sollten Sie sich mit Ihrem Kinderarzt in Verbindung setzen um die Ursache herauszufinden.

20
Kommentare zu "Schlechtes Eßverhalten mit 9M - wie ändern?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: