Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Mit 8,5 M abends belegte Brote essen?"

Anonym

Frage vom 11.09.2002

Unsere Zwillinge sind jetzt 8 1/2 Monate (korrigiert 6 1/2) und haben folgenden Ernährungsplan: morgens 250 ml Milch (KiNa 2), mittags ein Glas ab 8. Monat, nachmittags einen Zwieback- oder Haferflockenbrei mit Obst und abends einen Grießbrei ab 8. Monat. Dazu trinken sie über den Tag verteilt bis zu 400 ml Tee. Ist die Ess- und Trinkmenge ausreichend? Wann kann ich abends anfangen Brot zu geben und wieviel mit was belegt?
Vielen Dank für die Antwort im voraus.

Anonym

Antwort vom 12.09.2002

-Grundsätzlich ist mit der Milchmahlzeit am Morgen, dem Gemüse-Kartoffel-Fleisch-Brei zum Mittag, einem Getreide-Obstbrei am Nachmittag und dem Getreide-Milch-Brei am Abend der Speiseplan durchaus ausreichend und ausgewogen. Sie könnten am Morgen noch eine kleine Obstmahlzeit anbieten, wenn die Kleinen noch mehr Hunger haben sollten. Wenn Ihre Zwillinge ausreichend viele Zähne haben, können Sie durchaus in den nächsten Tagen oder Wochen am Abend ein Brot mit einem pflanzlichen Brotaufstrich oder etwas Schmierkäse anbieten, dazu einen Becher Milch um den Milchanteil des Getreidebreies auszugleichen. Vielleicht interessiert Sie zu dem Thema Ernährung die Broschüre des Forschungsinstitutes für Kinderernährung in Dortmund (www.fke-do.de) : "Ernährung von Kleinkindern und Säuglingen".

25
Kommentare zu "Mit 8,5 M abends belegte Brote essen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: