Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Wie Brustwarzen auf das Stillen vorbereiten?"

Anonym

Frage vom 18.09.2002

kann mann die brustwarzen durch bestimmte Übingen an das sillen gewöhnen? wenn ja welche?

Anonym

Antwort vom 19.09.2002

Eine Vorbereitung der Brust auf das Stillen in der Schwangerschaft ist durchaus sinnvoll. Sie können Ihre Brust mit verschiedenen Methoden für die Stillzeit vorbereiten und auch abhärten: Waschen Sie die Brüste regelmäßig mit kaltem (oder zumindest kühlem) Wasser ab, trochnen Sie sich mit einen rauhen Handtuch ab, Sie können die Brust und die Brustwarzen mit einer Babybürste regelmäßig massieren. Fangen Sie aber immer langsam und behutsam mit dieser Abhärtung an. Tragen Sie soweit möglich keinen BH, so daß die Brustwarzen Kontakt zur Unterwäsche haben und sich daran reiben. Lassen Sie ihren Busen öfters ein Sonnenbad an der frischen Luft genießen. Rollen Sie die aufgerichteten Warzen zwischen Daumen und Zeigefinger. Drücken Sie den Warzenvorhof einige Male kräftig zusammen, so wie es das Kind beim Stillen später mit seinem Kiefer tun wird. Machen Sie immer nur soviel an Massagen und allem, wie Sie gut ertragen können. Falls Sie schon vorzeitige Wehen haben oder in der Schwangerschaft hatten, möchte ich Ihnen von einer zu starken Stimulation der Brust durch Bürstenmassagen abraten. Versuchen Sie es dann nur mit der Kaltwasserbehandlung, da eine starke Stimulation der Brustwarzen Wehen hervorrufen kann. Mit freundlichen Grüßen

12
Kommentare zu "Wie Brustwarzen auf das Stillen vorbereiten?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: