Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Wann den ersten Brei geben? Wie entsteht Milchschorf?"

Anonym

Frage vom 22.09.2002

Hallo.Wenn mein Sohn (13W)Durst hat, muss dann der Tee immer warm sein oder kann er Zimmertemperatur haben? Wann kann man mit dem ersten Breichen beginnen? Er bekommt alle 3h manchmal 4h Aptamil 1 und davon trinkt er 150ml-180ml.Wie oder warum ensteht Milchschorf.Habe eine kleine Stelle am Kopf entdeckt.Was kann man dagegen tun? Vielen Dank

Anonym

Antwort vom 23.09.2002

Den Tee kann auch ruhig Zimmertemperatur haben.Dieser muß nicht immer warm sein, Milch dagegen sollte immer warm sein.
Mit den ersten Breien können Sie frühestens mit vier Monaten anfangen. Meistens wartet man bis zu einem halben Jahr. Sollten Sie aber das Gefühl haben Ihr Kind wird nicht mehr richtig satt, dann fangen Sie schon mit > vier Monaten an.
Milchschorf entseht infolge eines unregelmäßigen Talgflusses. Es handelt sich um eine zu starke Lebenstätigkeit der haut, die sich durch eine vermehrte Fettproduktion mit heftiger Schuppenbildung auszeichnet.
DerSchorf verschwindet mit der zeit von alleine , aber dies kann dauern. Leider hat es die Angewohnheit immer wieder zu kommen. Ölen sie trotzdem die Stellen immer ein und kämmen den Gneis raus. Gut geht es, wenn sie nach dem Ölen die Haare waschen und nass den Schorf rauskämmen. Die Haare werden an den Stellen auf jeden Fall wachsen.

18
Kommentare zu "Wann den ersten Brei geben? Wie entsteht Milchschorf?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: