Themenbereich: Babypflege

"Sehnenscheidenentzündung infolge Wickeln - wie schonen?"

Anonym

Frage vom 02.10.2002

ich habe mir, wahrscheinlich durch das Wickeln am linken Arm eine sehnenscheidentzündung zugezogen. Ich habe meine Tochter (mittlerweile 9,5 kg)immer hoch gehoben, um die Windeln zu wechseln. Anschließend wasche ich ihren Popo am Waschbecken, in dem ich sie mit meiner linken Hand stütze und mit der rechten unter dem Wasserhahn den Popo wasche. Jetzt tut mir das linke Handgelenk weh und es wird trotz Stützhandschuh kaum besser. Wenn ich die Kleine ins Waschbecken setze, spielt sie mit dem Wassermischer und dreht womöglich das warme Wasser auf. Haben sie vielleicht noch einen armschonenderen Wasachtip? Hoffentlich

Anonym

Antwort vom 04.10.2002

Ich rate Ihnen Retterspitz äußerlich flüssig-in Apotheke erhältlich- auf die betroffene Hand als Wickel zu legen- es wirkt entzündungshemmend und abschwellend. Wickeln und waschen Sie bitte Ihre Tochter auf dem Wickeltisch oder eben auf dem Boden mit Wasser und Waschlappen oder benutzen Sie vorübergehend als Erleichterung Öltücher zum Säubern. Drehen Sie sie dazu-anstatt sie hochzuheben-einfach auf den Bauch und wieder zurück.
Mit freundlichen Grüßen

18
Kommentare zu "Sehnenscheidenentzündung infolge Wickeln - wie schonen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: