Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Kann man eine Folgemilch mit Gries od. Schmelzflocken andicken?"

Anonym

Frage vom 02.10.2002

Zur Geburt meines Sohnes habe ich "tonnenweise" Folgemilch erhalten. Ich fing vor ca 4 Wochen mit dem Beifüttern von Gemüsebrei(mittags) an und möchte als nächstes die letze Abendmahlzeit durch Brei ersetzen, um evtl. mal wieder "durchschlafen" zu können. Da mein Sohn die Flasche verweigert kann ich die Milch so nicht verwerten. Meine Frage ist nun: Kann ich die Folgemilch mit Gries oder Schmelzflocken andicken um aus der Folgemilch einen "Folgebrei" zu haben????

Anonym

Antwort vom 04.10.2002

Sie können mit der Folgemilch ganz einfach einen guten Getreidebrei zubereiten, indem Sie die Folgemilch nach Packungsbeilage zubereiten und den Instantgetreidebrei in die warme Folgemilch einrühren. (Dies muss dann aber nicht dazu führen, dass Ihr Kind durchschläft, aber vielleicht haben Sie mehr Glück als ich ...) Vielleicht interessiert Sie zu dem Thema Ernährung auch die Broschüre des Forschungsinstitutes für Kinderernährung in Dortmund (www.fke-do.de): "Ernährung von Kleinkindern und Säuglingen".

24
Kommentare zu "Kann man eine Folgemilch mit Gries od. Schmelzflocken andicken?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: