Themenbereich: Geburtsvorbereitung

"4.SS - Gefahr einer Sturzgeburt?"

Anonym

Frage vom 06.10.2002

Hallo,

ich bin in der 28 ssw.,habe bereits 3 Kinder und hätte eine Frage zur Geburt.
Meine erste Entb. dauerte 19 Std,meine zweite 5 Std und meine dritte 2,5 Std.
Jeweils von der ersten Wehe an gerechnet.
Wie lange werde ich ungefähr für diese Entb. rechnen müssen,zumal ich sehr leicht entbinde?
Manche machen mir Angst wegen einer Sturzgeburt.
Da wir im Winter immer sehr viel Schnee haben,habe ich Angst es nicht mehr rechtzeitig in die Klinik zu schaffen.

Bitte um eine schnelle Antwort.

Liebe Grüße

Anonym

Antwort vom 07.10.2002

Wie lange diese Geburt dauert, kann Ihnen niemand voraussagen. Sie sollten trotzdem darauf
gefasst sein, dass es schnell geht und dass Sie für die Klinik alles gerichtet haben.
Natürlich könnte es eine Sturzgeburt werden, es könnte aber auch länger dauern,
als Ihre letzten beiden. Sie sollten sich bald eine Hebamme suchen, die Ihnen zur Geburt
alles erklärt, worauf Sie zuhause achten müssen etc. Kindern, die so schnell kommen,
dass man es nicht mehr in die Klinik schafft, geht es fast immer gut. Legen Sie sich
Handtücher und eine wasserfeste Unterlage ins Auto, falls es dort kommt- das schlimmste
wäre in solch einem Fall die Verschmutzung des Autos...Sie sollten natürlich bald
losfahren, wenn Sie merken, Sie bekommen Wehen, aber haben Sie keine zu
grosse Angst, dass Sie noch nicht in der Klinik sind. Sie können sich im Notfall auch
von Sanitätern aus dem Auto abholen und in die Klinik bringen lassen, wenn das Kind zu
schnell kam. Ich würde Ihnen aber unbedingt empfehlen, sich darüber nochmals mit einer
Hebamme in Ihrer Nähe in Ruhe auszutauschen. Alles Gute!

23
Kommentare zu "4.SS - Gefahr einer Sturzgeburt?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: