Themenbereich: Schlafen

"Kind 8,5M wacht nachts auf und möchte spielen - wie ändern?"

Anonym

Frage vom 08.10.2002

Mein Sohn Sebastian (8 1/2M) hat seit circa einem Monat Probleme beim Durchschlafen. Er schläft um ca. 19 Uhr ein. Immer das gleiche Ritual: 18 Uhr Baden, 18 Uhr 30 Breimahlzeit. Seit ca. vier Wochen wird er nun regelmäßig zwischen 3 Uhr und 4 Uhr morgens munter. Weder ist die Windel voll, noch hat er Hunger. Er ist einfach vergnügt und möchte spielen. Sebastian hat bereits sechs Zähne und diese bekam er ohne Schwierigkeiten. Er läßt sich weder doch Herumtragen beruhigen noch möchte er Kuscheln. Während des Tages schäft er maximal 1 Stunde. Wir haben auch schon versucht "hart" zu bleiben, doch dann endet es mit heftigem Weinen. Wir wissen wirklich nicht mehr was wir unternehmen sollen. Vielen Dank für Ihren Ratschlag.

Anonym

Antwort vom 11.10.2002

Unter Umständen braucht er die Mittagsstunde nicht mehr bzw. sollte diese um eine halbe Stunde verkürzen bzw. gleichzeitig die Einschlafzeit langsam nach hinten verschieben um die Zeit, wie seine Mittagsschlafdauer lang ist. Also, entweder er schläft nur noch 1/2 Stunde tagsüber, geht um die gleiche Zeit schlafen ist dafür aber müder bzw. braucht gar keine Mittagsstunde mehr, geht um die gleiche Zeit schlafen, schläft dafür morgens länger oder aber er macht die Mittagsstunde, da er sie noch braucht, geht aber dafür eine Stunde später zu Bett bzw. wenn er nur noch 1/2 Stunde schläft eben eine halbe Stunde später ins Bett. All dies ein Versuch zu dem Zweck, ihn nach morgens raus länger schlafen zu lassen mit dem Bedarf seines Schlafes.
Mit freundlichen Grüßen

16
Kommentare zu "Kind 8,5M wacht nachts auf und möchte spielen - wie ändern?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: