Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Mit 10M morgens Fläschchen mit Vollmilch? Milch vom Vortag noch verwenden?"

Anonym

Frage vom 13.10.2002

Hallo, habe einen Sohn 10 Monate alt, der morgens immer noch sein Milchfläschen bekommt. Wollte jetzt aber die Milch selbst machen, habe gehört, dass man die angebrochene Vollmilch am nächsten Tag nicht mehr für das Kind verwenden kann. Ist das richtig? Und wie bereitet man die Milch zu? Wielange bekommt ein Kind überhaupt noch morgens das Fläschen und was kann man stattdessen zum Essen geben?

Anonym

Antwort vom 14.10.2002

Sie können ruhig jetzt auf Vollmilch umsteigen. Wichtig ist, das diese 3,5% Fett hat und Sie sollte möglichst aus biologischen Anbau kommen. Die angebrochene Milchpackung können Sie durchaus zwei bis drei tage verwenden. In den ersten Monaten geben Sie eine halb Milch, d.h. sie geben halb wasser und halb Milch in die Flasche.Um den ersten Geburtstag herum reduzieren sie das wasser und geben stattdessen mehr Milch., bis Ihr Sohn nur noch Milch trinkt. Achten sie bei den ersten Mahlzeiten auf die Verträglichkeit oder ob Ihr Sohn auf die Kuhmilch reagiert. Deswegen ist es auch wichtig halb und halb Milch zu geben. Ihr Sohn kann noch ziemlich lange morgens Milch trinken, oft bis zum zweiten Geburtstag oder länger.Sie können aber auch stattdessen, ab einem Jahr oder später, Ihn ein Butterbrot geben.
Viele Kinder brauchen die Milch noch lange und frühstücken dann trotzdem ganz normal.

22
Kommentare zu "Mit 10M morgens Fläschchen mit Vollmilch? Milch vom Vortag noch verwenden?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: