Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Ausgewogener Ernährungsplan für 13M-altes Kind?"

Anonym

Frage vom 21.10.2002

Ich bin mir unsicher ob mein Sohn (13 Monate,74cm ca. 10Kilo) genug und das richtige ißt. Er trinkt morgends 250ml Kakao und ißt ein viertel Butterbrot und einen Jogurth. Mittags ißt er dann püriertes aus Kartoffeln,Gemüse und Fleisch (ca. 200 ml)und 100 ml frisch püriertes Obst. Nachmittags einen Obstbrei mit Gerste,Dinkel und Hafer ca. 100 ml. und abend 200 ml Grießbrei mit einer Banane, da er Butterbrote nicht mag. Zwischendurch trinkt er Früchte- oder Kräutertee ca. 600 ml am Tag.Sollte ich ihm noch anderes anbierten und ist es so ok?

Antwort vom 23.10.2002

-Gesunde Kinder können bei ausgewogenem Angebot gut selbst entscheiden, was und wie viel sie essen. So wie Sie es beschreiben, klingt Ihr Angebot durchaus ausgewogen, auch die Trinkmenge scheint ok, häufig trinken Kinder nämlich zu wenig. Sie können sein Gewicht anhand der Kurve im Kinderuntersuchungsheft hinten einschätzen oder es ins Verhältnis zu seinem Geburtsgewicht setzen: Mit einem Jahr haben Kinder ihr Geburtsgewicht ungefähr verdreifacht. Es ist auch normal, dass Kinder mal wie Spatzen und mal wie Scheunendrescher essen – es schmeckt halt nicht jeden Tag gleich gut! Langsam wird Ihr Sohn auch das fordern, was Sie selbst auf dem Teller haben – also kontrollieren Sie Ihre eigenen Essgewohnheiten; Ihr Kind lernt an Ihrem Vorbild! Alles Gute und weiterhin guten Appetit!

20
Kommentare zu "Ausgewogener Ernährungsplan für 13M-altes Kind?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: