Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Schwanger und Röntgen"

Anonym

Frage vom 22.10.2002

Hallo, ich weiss seit einer Woche, dass ich Schwanger bin, worueber ich auch sehr gluecklich bin. Nur war ich vor ca.21/2 Wochen beim Zahnarzt, der einen meiner Zaehne geroengt hatte. Da wusste ich noch nicht, dass ich Schwanger bin. Ausserdem wurde mir auch nicht die Schuerze angelegt. Das ist mir erst spaeter aufgefallen, da mein zweijaehriger Sohn alle etwas durcheinander gebracht hatte.(o: Meinen Sie, dass das Roentgen sehr schaedlich war fuer mein Baby. Kann es dadurch behindert zur Welt kommen? Ich moechte Ihnen schon jetzt danken fuer Ihre Antwort. Viele Gruesse

Antwort vom 24.10.2002

-Ich denke, bei einer einmaligen Röntgenaufnahme beim Zahnarzt ist es kaum zu einer Schädigung des Ungeborenen gekommen, würde Ihnen aber empfehlen, trotzdem Ihre Frauenärztin/ -arzt darauf anzusprechen, um eventuelle Schädigungen abzuklären. Da ist die Ärztin/ Arzt kompetenterer Ansprechpartner als die Hebamme! Alles Gute für Sie!

19
Kommentare zu "Schwanger und Röntgen"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: