Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Fruchtgläschen oder selbstgemachter Früchtekompott ?"

Anonym

Frage vom 25.10.2002

habe eine Frage bezüglich des Nachtisches nach dem Mittagessen. Von Alete gibt es Früchtchen, ist wie Apfelkompott jedoch mit vielen anderen Früchten. Kann ich stattdessen auch normalen Apfelkompott geben? Da er günstiger ist als die Sachen von Alete und Hipp? Oder ist in dem normalen Kompott irgendwie zuviel Zucker oder so enthalten?
DANKE

Anonym

Antwort vom 28.10.2002

Am einfachsten und sicherlich auch am billigsten ist es sicherlich selber den Obstbrei zuzubereiten: Dazu können Sie mal eine Banane zerdrücken oder auch mal einen Apfel auf der Glasreibe fein reiben. Natürlich können Sie auch mal ein Apfelkompott geben, achten Sie aber bitte darauf, dass es zum einen eine gute Qualität hat (Säuglingsnahrung wird sehr strengen Qualitätskontrollen unterzogen) und zum zweiten auch möglichst keinen Zucker enthält. Vielleicht interessiert Sie zu dem Thema Ernährung auch die Broschüre des Forschungsinstitutes für Kinderernährung in Dortmund (www.fke-do.de) : „Ernährung von Kleinkindern und Säuglingen“.

14
Kommentare zu "Fruchtgläschen oder selbstgemachter Früchtekompott ?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: