Themenbereich: Stillen allgemein

"Falls Stillen nicht klappt - einfach Flasche geben, oder kombunieren?"

Anonym

Frage vom 31.10.2002

Ich möchte stillen, aber was ist wenn ich merke zuhause es klappt oder geht aus irgendwelchen Grund nicht kann ich dann einfach das Fläschen geben!
zweite Frage, wenn ich das Baby mal zur Oma gebe in der Stillzeit ,wie läuft es da mit Stillen im fläschen gewöhnt sich das Kind nicht dann ans Fläschen? kann mann neben dem Stillen auch Tee im Fläschen gebe?
viele Fragen auf einmal
Gruß

Anonym

Antwort vom 02.11.2002

Wenn Sie stillen möchten, ist es natürlich möglich dem Baby auch mal in die abgepumpte Muttermilch im Fläschchen zu geben wenn die Oma auf das Baby aufpasst. Auch kann man den Kleinen mal ein Teefläschchen geben, dies ist aber bei einem ausschließlichen stillen nicht notwendig (es sei denn das Kind ist krank oder es ist so heiß, dass es sehr schwitzt). Wenn die Kleinen das trinken aus der Brust gelernt haben, kann es natürlich noch immer zu einer Saugverwirrung kommen (da das trinken an der Brust ganz anders ist als aus der Flasche), dies ist dann meiner Erfahrung nach aber eher selten. Wenn Sie zunächst stillen und dann zuhause merken, dass Sie doch nicht stillen möchten, ist dies kein Problem, wenn Sie eine Hebamme haben, die zu Ihnen nach Hause kommt, kann diese Sie bei dem Abstillen beraten. Bitte suchen Sie sich schon in der Schwangerschaft eine Hebamme, mit der Sie all diese Fragen auch persönlich besprechen können (Sie können sich natürlich trotzdem weiter an uns wenden). Adressen finden Sie hier im Babyclub im Hebammenverzeichnis.

24
Kommentare zu "Falls Stillen nicht klappt - einfach Flasche geben, oder kombunieren?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: