Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"38 SSW: Rückenschmerzen, Druck in Leistengegend - was hilft?"

Anonym

Frage vom 16.11.2002

Hallo!Ich bin jetzt in der 38 W 2 Tag.Seit 2 Tagen habe ich regelmäßig ein Gefühl als würde mein Rücken brechen bzw. sehr starken druck in den Leisten und das der Bauch vom starken Gummiband umgeben ist.Vor einer Woche sagte der Arzt das sich der Gebärmutterhals verkürzt hat und der Muttermund weich und leicht offen ist.Seit gestern habe ich auch andauerd zähen Schleim im Urin.Dies ist meine zweite Schwangerschaft,die erste war mit Kaiserschnitt.Diesmal soll es normal kommen.Nun meine fragen können das schon hinweise sein das es bald los geht bzw.Wehen sein dieser druck in den Leisten ist fast die ganze Zeit,und sehr unangenehm!!!Gestern hatte ich alle 30 min Wehen und sind die nacht weg gegangen,nun plagt mich diese Rückenschmerzen durchgehend mal stärker mal schwächer.
Vielen dank für ihre antwort.

Anonym

Antwort vom 19.11.2002

Es kann sich hierbei entweder um Senkwehen handeln, die den Zweck haben, das Kind auf oder in den Beckeneingang zu bewegen bzw. sollten diese Wehen eine Regelmäßigkeit beibehalten und einen Rhythmus von 5-10 Minuten bekommen, so können sich daraus auch Geburtswehen entwickeln. Vermehrter Schleimabgang bzw. auch blutiger Schleimabgang sind durchaus Anzeichen für einen Geburtsbeginn- allerdings immer in Zusammenhang mit entsprechenden Geburtswehen. Als Linderung können Sie, falls Sie sich damit wohl fühlen, ein warmes Bad genießen, eine Wärmflasche in den Rücken legen oder aber bei Unsicherheit durchaus auch in die Klinik bzw. zum Arzt fahren.
Mit freundlichen Grüßen

30
Kommentare zu "38 SSW: Rückenschmerzen, Druck in Leistengegend - was hilft?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: