Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Tochter, 9 Mon. isst sehr schlecht,..."

Anonym

Frage vom 24.11.2002

Liebe Frau Markmann,
unsere Amélie, knapp 9 Monate ist ein SEHR fideles Kind - allerdings ein wahnsinnig schlechter Esser. Bis jetzt bekommt sie mittags Gemüsebrei, nachmittags Obstbrei, abends Milchbrei und morgens 2 Fläschchen. Sie ist auch leicht untergewichtig und liegt nicht mehr in den Kurven vom Untersuchungsheft. Jezt hat sie momentan Schnupfen und will gar nichts mehr essen - nur noch ab und an ein kleines Fläschchen. Nun hat sie innerhalb von 10 Tagen 400 g abgenommmen und wiegt noch knapp 7200g bei 72 cm - unser Doktor meinte, sie wäre schon zart und ich sollte zusehen daß sie nicht noch mehr abnimmt. Aber wie ? Gibt es eine kalorienhaltigere Heilnahrung ? Oder Globuli um vielleicht auch in Zukunft den Appetit ein wenig anzuregen ? Fakt ist, daß ich darauf achten muß ihr Nahrung anzubieten - von alleine kommt sie nicht mit Hunger auf uns zu. Das war schon beim Stillen so. Da sie keinerlei Gewichtsreserven hat, haut natürlich schon ein "Schlecht-Ess"-Tag ganz schön rein. Mein Kinderarzt ist uns momentan keine große Hilfe - gibt es vielleicht auch Adressen in München von Ärzten oder Heilpraktikern, die darauf spezialisiert sind ? Im Durschnitt dauert jede Mahlzeit 30 Minuten (mit Kampf) bis die Hälfte drin ist. Fläschchen im Minimum 20 Minuten (ca. 150-175 ml) Vielleicht haben Sie ja ein paar Tipps ?

Vielen Dank im voraus !

Anonym

Antwort vom 27.11.2002

-Es ist richtig, dass Ihre Tochter eher zart ist, die Werte liegen knapp außerhalb der Norm, meines Erachtens nach aber nicht so schlimm, dass Sie sich deswegen Sorgen machen müssten. Die Gewichtsabnahme wäre da eher ein Grund die Kleine einmal von einem guten Homöopathen durchzuchecken. Vielleicht wären auch die Bachblüten hier eine Möglichkeit, bei den Bachblüten - eine zunächst etwas abgehoben erscheinende Therapie - geht es darum evt. seelische Kümmernisse mit den Energien der Blüten zu behandeln. Vielleicht liegt hier - auch wenn es zunächst nicht sichtbar ist - ein Problem Ihrer Kleinen. Leider kann ich Ihnen keine Adressen im Umkreis von München nennen, vielleicht stellen Sie diese Frage aber auch in das Diskussionsforum, evt. melden sich andere Eltern aus München mit Ihren Erfahrungen. Fragen Sie auch in Ihrem Bekanntenkreis nach oder erkundigen Sie sich auch noch einmal bei Ihrer Hebamme.

15
Kommentare zu "Tochter, 9 Mon. isst sehr schlecht,..."
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: