Themenbereich: Ernährung bei Allergien

"Bekommt mein Sohn genug Kalzium?"

Anonym

Frage vom 26.11.2002

Mein Sohn ist etwa 13 M. alt. Er hatte von Anfang an eine Milcheiweissallergie. Er bekam dann Ersatzmilch auf Sojabasis. Nun möchte ich ihm langsam die Milchfläschchen morgens und abends auch abgewöhnen. Er hat damit auch kein Problem, morgens trinkt er schon keine Flasche mehr. Er verträgt auch Käsebrot und wahrscheinlich auch Joghurt. Bekommt er genug Nährstoffe insbes. Kalzium ? Soll ich normale Vollmilch austesten oder es lieber erstmal bei Käse und Käseprodukten belassen, wenn er die verträgt ? Vielen Dank im voraus.

Anonym

Antwort vom 27.11.2002

Wenn Ihr Sohn eine Milcheiweißallergie hatte, sollten Sie zunächst nur Sauermilchprodukte austesten, bevor Sie zu normaler Kuhmilch übergehen. Bei einer ansonsten ausgewogenen Ernährung mit viel Kalziumhaltigem Getreide und Gemüse (Sesamsamen, Zuckererbse, Grünkohl, etc.), sowie etwas Käse und Jogurt ist sehr wahrscheinlich, das der Kleine ausreichend Kalzium bekommt. Bevor Sie zudem die Milchversorgung ganz auf Kuhmilch umstellen, sollten Sie dies nochmals mit Ihrem Kinderarzt und / oder einem Ernährungsberater besprechen.

19
Kommentare zu "Bekommt mein Sohn genug Kalzium?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: