Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Tochter, 4,5 Mon. mit Abendbrei oder mittags mit Getr.-Obst-Brei beginnen?"

Anonym

Frage vom 30.11.2002

Liebe Hebammen,
meine Tochter ist 4,5 Monate alt und isst mittags einen Karotten-Kartoffelbrei den sie auch gut verträgt. Da sie nachts noch 2-3 mal die Brust möchte würde ich in 2 Wochen gerne mit dem Abendbrei beginnen. Ist das vom Alter her o.k. oder sollte ich lieber erst mit einem milchfreien Getreide-Obstbrei mittags beginnen? vielen Dank im voraus.

Anonym

Antwort vom 02.12.2002

-Wenn Ihre Tochter den Karotten-Kartoffel-Brei gut verträgt können Sie durchaus mit einem Getreide-Milch-Brei am Abend beginnen. Falls Ihre Tochter Allergiegefährdet ist, da Sie, der Vater oder Geschwisterkinder unter Allergien leiden, sollten Sie einen Milchfreien Getreidebrei geben oder den Brei mit Muttermilch, HA-Milch oder Ziegen- bzw. Stutenmilch anrühren, da allergiegefährdete Kinder im ersten Lebensjahr keine Kuhmilch bekommen sollten. Ersetzen Sie einfach alle drei bis vier Wochen eine weitere Stillmahlzeit durch einen Brei (am Morgen einen Getreide-Milch-Brei, vormittags ein Obstmus, Mittags den Gemüse-Kartoffel-Fleisch-Brei, nachmittags ein Getreide-Obst-Brei und am Abend einen Getreide-Milch-Brei. Die Reihenfolge ist natürlich Ihnen überlassen, auch essen manche Kinder nicht so viele Mahlzeiten, dann kann natürlich eine Breimahlzeit ausgelassen werden, z.B. das Obstmus am Vormittag kann dann als Nachtisch nach dem Gemüse-Kartoffel-Fleisch-Brei gegeben werden. Vielleicht interessiert Sie zu dem Thema Ernährung auch die Broschüre des Forschungsinstitutes für Kinderernährung in Dortmund (www.fke-do.de) : "Ernährung von Kleinkindern und Säuglingen".

30
Kommentare zu "Tochter, 4,5 Mon. mit Abendbrei oder mittags mit Getr.-Obst-Brei beginnen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: