Themenbereich: Geburt allgemein

"Wassergeburt nach einem Kaiserschnitt?"

Anonym

Frage vom 04.12.2002

Guten Morgen,
ich bin zur Zeit in der 10. SSW. Meine erste SS liegt 6 Jahre zurück. Meine Tochter wurde per KS geboren, weil ich eine Lichen Sklerose im Genitalbereich habe. Man vermutete, daß ich unter der Geburt von "vorne bis hinten" einreißen würde und jede weitere Narbe zu weiteren Verengungen führen würde.
Da ich nach diesem KS psyschich sehr gelitten habe, möchte ich diesesmal vielleicht die Möglichkeit der Wassergeburt ins Auge fassen. Was meinen Sie dazu? Kann ich überhaupt nach einem KS eine Wassergeburt machen?

vielen Dank für Ihre Antwort.

Liebe Grüße

Anonym

Antwort vom 09.12.2002

-Im Prinzip spricht nach einer Sektio nichts gegen eine Wassergeburt. Aber Sie sollten im Ihren Fall dies genau mit Ihrer Entbindungsklinik absprechen . Sie sollten ein Beratungsgespräch mit dem Kreißsaalarzt führen , denn dieser muß Sie wegen Ihrer Skoliose sicherlich vorher genau untersuchen. Erst dann kann man sagen, ob eine Wassergeburt sinnvoll wäre.

23
Kommentare zu "Wassergeburt nach einem Kaiserschnitt?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: