Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Tochter, lehnt den nachmittags Brei ab"

Anonym

Frage vom 05.12.2002

Hallo, ich hatte letzte Woche schon einmal geschrieben und zwar ging es darum, daß meine Tochter abends keinen Brei essen möchte. Nun habe ich es mit dem Getreide-Obst-Brei am Nachmittag versucht. Aber sie verweigert die Kost. Ich kann doch aber nicht verschiedene Sachen ausprobieren, das geht ganz schon ins Geld. Ich habe es mit dem Getreidebrei von Milupa gemischt mit Birne/Apfel probiert. Soll ich trotzdem nachmittags weiterprobieren oder doch lieber abends. Ich könnte ihr ja Grießbrei geben. Den mag sie eigentlich schon. Oder können Sie mir noch Ratschläge geben? Andere Frage: Meine Tochter mag am liebsten zum Mittag dieses eklige "Grüne Gemüse" von Alete. Kann ich bei dieser Sorte bleiben, mit Ausnahme von 3x wöchentliche Fleischzugabe? Danke

Anonym

Antwort vom 09.12.2002

Es hat nicht unbedingt Sinn Ihrer Tochter etwas anzubieten, was sie gänzlich ablehnt- allerdings wird geraten, genau das bis zu 10 mal zu machen bevor man sagen kann, daß das Kind es wirklich nicht mag. Ich rate Ihnen nachmittags bei einem Obstbrei zu bleiben und ihr abends einen Grießbrei anzubieten. Das grüne Ekelgemüse können Sie ruhig beibehalten. Alternativ zu Grieß wären als Getreidearten noch Hafer, Dinkel, Hirse bzw. Reisflocken.
Mit freundlichen Grüßen

21
Kommentare zu "Tochter, lehnt den nachmittags Brei ab"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: