Themenbereich: Schlafen

"Sohn, 3 Mon. alt schreit nach wie vor nachts,..."

Anonym

Frage vom 07.12.2002

Mein Sohn ist jetzt 3 Monate alt. Ich gehe seit 3 Tagen nach dem Einschlafplan aus dem Buch "Jedes Kind kann schlafen lernen" vor. Er schreit aber nach wie vor sehr viel und sehr lang. Soll ich weitermachen oder aufhören ???

Anonym

Antwort vom 10.12.2002

-Mit drei Monaten ist er für die richtige Therapie aus dem Buch ja noch recht klein. Es ist daher schwer für Ihn , den Einschlafplan zu verstehen. Bauen sie mit Ihm ein abendliches Einschlafritual auf . Dies machen Sie jeden Abend und legen ihn dann auch in sein Bett. Dabei sollte er langsam lernen, alleine einzuschlafen. Dies ist im Buch auch beschrieben.Sie sollten aus dem Buch die harmlose Version wählen, für Babys bis sechs Monate. . Machen Sie ruhig weiter, aber beruhigen Sie ihn viel dabei.Sie können aber, wenn er sehr heftig schreit erstmal eine Pause machen und dann neu starten.Die richtige Therapie ist meistens erst für Babys ab sechs Monaten geeignet. Dann verstehen Sie den Sinn und Zweck und schlafen nach ein paar tagen problemlos.

15
Kommentare zu "Sohn, 3 Mon. alt schreit nach wie vor nachts,..."
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: