Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"ausbleibende Regel, Schwangerschaftstest aber negatib - kann ich trotzdem schwanger sein?"

Anonym

Frage vom 17.12.2002

Hallo,
ich habe am 15.11.02 meine Tage gehabt (nach letzter Pille - jetzt keine Pille mehr, da Kinderwunsch)zu gegebenem Zeitpunkt - 16 Tage nach dem 1 Regeltag Geschlechtsverkehr gehabt - und bekomme jetzt meine Tage nicht mehr.Ich habe dann einen Pretest gemacht (am 14.12.02) der negativ ausfiel unter anderem habe ich einen komischen (starken) Geruch in der Scheide trotz Hygiene.Der Pretest sagt aus, daß man ihn 1 Woche vor der Regel machen kann,er weist aber nur nach,wenn HCG 20mIU/ml zu erkennen ist.Ist es möglich, daß ich trotzdem schwanger bin. Vielen Dank im vorraus.

Anonym

Antwort vom 18.12.2002

Es kommt immer wieder vor, dass SS-Tests anfangs negativ ausfallen, obwohl die Frauen doch schwanger sind - von daher kann ich Ihnen leider nicht sagen, ob Sie schon schwanger sind.
Allerdings hat Ihr Körper im Moment auch mit der Hormonumstellung der abgesetzten Pille zu tun und es kann durchaus auch sein, dass es ein halbes Jahr lang nicht klappt, dass Sie schwanger werden. Wenn Sie jetzt jeden Monat gleich einen Test machen, wird das recht teuer... Ich würde an Ihrer Stelle mit viel Ruhe an die Sache herangehen. Warten Sie ab, ob die Periode länger ausbleibt und machen Sie erst dann evtl. einen Test.Wenn Sie Geduld haben, können Sie auch die 2. Periode abwarten und erst dann einen Test machen, wenn auch diese ausbleibt. Im Zusammenhang mit dem Absetzen der Pille kann es sein, dass die Blutung ausbleibt oder sich zeitlich nur etwas verschiebt. Der Körper
braucht jetzt möglicherweise etwas Zeit, um sich hormonell wieder einzupendeln.
Das klappt manchmal sofort nach dem ersten Zyklus, aber manchmal wirklich erst nach etlichen Zyklen, was kein Grund zur Besorgnis ist.Alles Gute!

20
Kommentare zu "ausbleibende Regel, Schwangerschaftstest aber negatib - kann ich trotzdem schwanger sein?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: