Themenbereich: Geburt allgemein

"Geburt in der Badewanne"

Anonym

Frage vom 19.12.2002

Ich hätte gerne nähere Informationen zur Geburt in der Badewanne. Wie sehen die Vor- und Nachteile dieser Geburtsmethode aus?

Antwort vom 19.12.2002

Das Wasser hat eine tragende Eigenschaft, d h, die Schwerkraft und die damit verbundenen Schmerzen sind im Wasser teilweise aufgehoben. Die Wärme des Wassers trägt zur Entspannung bei, so dass es zu weniger Verspannungen kommt und evtl. auch auf kein Dammschnitt/ -riss stattfindet, weil das Gewebe gut durchblutet und entspannt ist. Das Auf-die-Welt-Kommen für das Kind ist schonender, weil die Kinder aus dem Wasser ins Wasser geboren werden und so der Übergang sanfter gestaltet werden kann. In der Wanne gebären "darf" frau nur dann, wenn keine Risiken für Mutter oder Kind vorliegen. Sie können sich auch mal die Internetseite www.wassergeburt.de anschauen, da finden Sie sicher noch was dazu!

22
Kommentare zu "Geburt in der Badewanne"
Vittoria
Gelegenheitsclubber (1 Post)
Kommentar vom 11.06.2014 23:06
Tür in der Badewanne?
Hallo,

ich habe eine ähnliche Frage - wie sieht es aus mit dem Geburt in einer Badewanne, die jedoch eine Tür hat. Besteht in diesem Fall eine große Gefahr, falls sich die Tür zufällig öffnet und plötzlich das Wasser aus ist? Unter Badewannentür meine ich so eine Einrichtung - http://magicbad.com/en/magicbad-info/customer-votes.html

Liebe Grüße
Vittoria

Kommentar verfassen Alle Kommentare anzeigen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: