Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"12. SSW, Gebärmutter sehr klein, seit einer Woche Blutungen"

Anonym

Frage vom 26.12.2002

Ich hatte Blutungen, und die Ärztin im Krankenhaus hat mir Bettruhe verordnet. Eine Woche später war ich bei meinem Frauenarzt, der stellte fest, dass die Gebärmutter ziemlich klein ist, und noch ziemlich wachsen muss... Und er sagte auch, dass die Blutungen vermutlich daher kämen, dass die Gebärmutter zu klein ist. Das Kind hat kaum Bewegungsfreiheiten, wie man auf dem Ultraschallgerät sah... Jetzt habe ich wieder starke Blutungen, die jetzt schon eine Woche anhalten, und habe Angst. Woran würde ich eine Fehlgeburt erkennen? Ich bin in der 12ten SSW, und es ist mein erstes Basby... Natürlich bin ich sehr nervös. Außerdem würde ich gerne wissen, ob das Kind vielleicht Schäden zurückbehalten kann, wenn die Gewbärmnutter immer ziemlich klein bleibt, nur so weit wächst wie gerade nötig. Ich bedanke mich im Vorraus für ihre Antwort, hochachtungsvoll

Anonym

Antwort vom 31.12.2002

Eine Frühgeburt ist gekennzeichnet durch Zusammenziehen der Gebärmutter, was Sie selbst als Ziehen in der Leiste, Unterbauchbeschwerden bzw. als Spannungsgefühl im Unterbauch empfinden und durch Blutungen. Es ist wichtig, daß Sie sich mit diesen Blutungen nochmals an Ihren Frauenarzt bzw. an das Krankenhaus wenden, die feststellen können, inwieweit die Schwangerschaft noch erhalten ist bzw. inwieweit im Verlauf sich das Wachstum des Kindes entwickelt. Es ist wichtig, daß Sie darüber genau aufgeklärt und auch beraten werden, so daß Sie diese Zeit der Unsicherheit gut überstehen bzw. damit umgehen können.
Mit freundlichen Grüßen

25
Kommentare zu "12. SSW, Gebärmutter sehr klein, seit einer Woche Blutungen"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: