Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Wieviel Zeit braucht es, eine Stillmahlzeit komplett zu ersetzen?"

Anonym

Frage vom 29.12.2002

Seit fast 3 Wochen versuche ich mein Kind (6 Monate) an den mittäglichen Mörenbrei heran zu führen. Mir gelingt es nicht die Menge zu steigern. Nach ein paar Löffeln verweigert es. Wieviel Zeit braucht es, um eine Stillmahlzeit komplett zu ersetzen?
Danke

Anonym

Antwort vom 31.12.2002

-Leider ist es sehr unterschiedlich, wie lange die Kleinen brauchen, um sich einen Brei zu gewöhnen. Sie können versuchen, dem Kleinen zum Brei auch etwas zu trinken - Wasser oder verdünnten Saft - anzubieten und die Pause zwischen dem Brei und der Stillmahlzeit danach etwas zu verlängern, damit Ihr Kind lernt, dass der Brei durchaus auch eine Möglichkeit ist satt zu werden und nicht nur ein neues Spielzeug. Vielleicht lassen Sie auch einfach eine andere Bezugsperson den Kleinen / die Kleine füttern, bei Ihnen weiß es ganz genau: wenn das essen vom Löffel keinen Spaß mehr macht, gibt es die Brust. Oft klappt es dann besser. Stellen Sie diese Frage aber doch auch im Diskussionsforum hier im Babyclub, vielleicht haben andere Eltern einen guten Tipp für Sie.

16
Kommentare zu "Wieviel Zeit braucht es, eine Stillmahlzeit komplett zu ersetzen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: