Themenbereich: Abstillen

"Ab wann muss man Abstillen?"

Anonym

Frage vom 31.12.2002

Hallo!
Ich habe folgendes Problem: Beim Durchlesen verschiedener Fragen und Antworten ist mir aufgefallen, dass es starke Differenzen gibt. Einmal empfehlen Sie, nach dem 6. Monat mit dem Zufüttern von Brei, dann ist es wieder ok 7 Monate voll zu stillen und danach mit Brei anzufangen, jetzt habe ich gelesen, bis zum 10. Monat reicht die Muttermilch allein auch aus. Dann verweisen Sie häufig auf die Seite "Forschungsinstitutes für Kinderernährung in Dortmund" wo alleiniges Stillen nach dem 6. Monat nicht ausreicht an Nährstoffen! Nun meine Frage, können Sie nicht generell einen Zeitpunkt nennen, wann man mit einer Breimahlzeit bzw. zufüttern beginnen sollte, wenn das alleinige Stillen sehr gut klappt und das Kind prima an Gewicht zunimmt? Mein Kinderarzt z.B. meint, nach dem 6. Monat sollte man auf jeden Fall nicht mehr ausschließlich stillen, da die Nährstoffe nicht mehr ausreichend sind. ...Ich stille mein Kind weiterhin voll, obwohl es nicht einfach ist, wenn man überall auf andere Aussagen stößt. MfG und vielen Dank

Anonym

Antwort vom 03.01.2003

-Es ist leider so, dass es zu dieser Frage sehr unterschiedliche Meinungen gibt. Meiner Meinung nach reicht ein ausschließliches Stillen für etwa sechs bis acht Monate völlig aus wenn sich die Mutter gesund ernährt. Dies ist ganz wichtig! Genauer kann man den Zeitraum meines Erachtens nach nicht benennen, da es sehr auf das Kind ankommt: es gibt Kinder, denen das stillen nach dem sechsten Monat nicht mehr reicht und andere, die damit noch einige Wochen länger auskommen. Das Forschungsinstitut für Kinderernährung empfehle ich oft, da hier - abgesehen von der Empfehlung ab dem sechsten Monat zuzufüttern (was bei manchen Kindern auch zu empfehlen ist) - meiner Meinung nach gute Tipps und Empfehlungen zu finden sind. Die Kinderärztin Gisela Brehmer sagt in ihrem Buch "Aus der Praxis einer Kinderärztin" dass es reicht erst ab dem achten Monat zuzufüttern, wenn das Kind gut gedeiht. In dem Buch "Die Kindersprechstunde" wird empfohlen nach dem sechsten Monat weiterhin voll zu stillen und nur nach der Stillen etwas Gemüse etc. anzubieten. Und die Stillberaterinnen empfehlen wieder etwas anderes.
Meiner Meinung nach kommt es sehr auf die Mutter und das Kind an, wann mit dem zufüttern begonnen werden soll. Da dies auf diesem Wege oft auch schwer zu beurteilen ist, verweise ich neben dem Forschungsinstitut oft auch auf die verschiedenen Stillgruppen und natürlich auch auf meine Kolleginnen, die die Frauen durch die Betreuung in Schwangerschaft, unter der Geburt und im Wochenbett gut kennen gelernt haben. Wenn Sie sich gut ernähren und Ihr Kind gut gedeiht und Sie beide das stillen genießen, spricht meines Erachtens nach nichts dagegen noch weiter voll zu stillen. Während es bei Frauen, die sich nicht gut ernähren oder wo die Kinder eher schlecht gedeihen und sehr unruhig sind durchaus sinnvoll sein kann zuzufüttern. Ich hoffe dass ich Sie nicht noch mehr verwirrt habe! Wenden Sie sich doch bitte auch an eine Stillberatung, Adressen bekommen Sie unter www.afs-stillen.de und www.lalecheliga.de.

26
Kommentare zu "Ab wann muss man Abstillen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: