Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Wieviel Milch mit 1J um Calziumbedarf zu decken?"

Anonym

Frage vom 12.01.2003

Guten Tag,

unsere Tochter ist jetzt jährig. Am Morgen stille ich sie meistens noch. Nur wenn ich das Gefühl habe, sie hat zu wenig getrunken, gebe ich ihr noch zusätzlich verdünnte Vollmick am morgen. Meine Fragen:
1. Ist Muttermilch in Hinblick auf die Calciumversorgung überhaupt noch in Ordnung?
2. Seit 1 1/2 Wochen bekommt unsere Tochter verdünnte Kuhmilch, vorher Säuglingsmilch. Ab wann kann auf das verdünnen verzichtet werden?
3. Sie trinkt im Moment ca. 250 ml reine Milch. Dazu wird sie calciumreich ernährt. Reicht dann die Milchmenge aus?
Vielen Dank fürs beantworten im voraus!

Anonym

Antwort vom 13.01.2003

In der Muttermilch ist auf jeden Fall noch Calcium vorhanden, allerdings nicht mehr in den Mengen wie am Anfang. Daher ist eine Zufütterung mit Vollmilch gut. Die Vollmilch selber kann ab einem Jahr unverdünnt gegeben werden. Lassen Sie jetzt nach und nach das Wasser weg, so das sie sich langsam an die Kuhmilch gewöhnt.
Die Milchmenge und die zusätzliche Nahrung reicht für eine Calciumversorgung eigentlich aus.Sollten Sie sich unsicher sein, fragen Sie ihren Kinderarzt nach speziellen Calciumpräparaten.

19
Kommentare zu "Wieviel Milch mit 1J um Calziumbedarf zu decken?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: