Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Alternative zu Instanttees. Wie auf Schnabetasse umgewöhnen?"

Anonym

Frage vom 14.01.2003

Hallo, meine Tochter ist 12 Monate alt. Ich koche ihr noch jeden Tage Wasser für ca. 10 Minuten ab. Ist dies noch notwendig oder reicht es, wenn ich das Wasser im Wasserkocher aufkochen lasse? Auch gebe ich ihr immer Instant-Babytees, da sie mir Wasser pur oder Mineralwasser nicht trinkt. Auch trinkt sie mir keinen Tee ohne Zucker. Leider ist in den Instanttees Zucker drinnen. Was gäbe es noch für eine Alternative. Sie mag auch nur ihre Nuckelflasche, aus der Schnabeltasse trinkt sie mir nicht und bei der normalen Tasse geht auch fast nur alles daneben, wie kann ich sie umgewöhnen? Vielen Dank für Ihre Antwort.

Antwort vom 17.01.2003

Um Tee zu kochen reicht es, das Wasser aufzukochen. Da Trinkwasser das bei uns am schärfsten kontrollierte Lebensmittel ist, kann man (abh. von den hausinternen Wasserleitungen) Kindern in diesem Alter auch Wasser direkt aus der Leitung zu trinken geben. Sie können Ihre Tochter schrittweise an ungesüßte Tees gewöhnen, indem Sie die Zuckermenge langsam reduzieren. Wg. der Kariesgefahr wäre es gut, wenn Sie ihr den Zucker abgewöhnen können. Außerdem können Sie den Teebeutel immer kürzer ziehen lassen, so dass es sich mit der Zeit dann einfach um warmes Wasser handelt. Allerdings ist ungesüßter Tee vergleichbar gut wie Wasser. Zum Becher: versuchen Sie es mit einem Strohhalm, es gibt Kunststoffbecher mit Deckel und integriertem Strohhalm, die meisten Kinder kapieren schnell, wie man daran trinkt. Viel Erfolg!

18
Kommentare zu "Alternative zu Instanttees. Wie auf Schnabetasse umgewöhnen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: