Themenbereich: Schlafen

"Kind 5 Mo wacht nachts sehr oft auf - was hilft?"

Anonym

Frage vom 20.01.2003

meine tochter, 5m, schläft seit ca. 4 wo nicht mehr durch. hat vorher etwa 12 h am stück geschlafen. wurde zunächst ca 2-3 mal nachts wach, mittlerweile bestimmt 10 mal. schläft sofort wieder ein, wenn ich ihr den schnuller gebe. an den zähnen liegt es nicht, sagt der kinderarzt. habe vor ca 3 wo mit beikost begonnen (zuerst frühkarotten, jetzt karotten + kartoffeln). hunger oder durst hat sie nachts nicht. bin mir nicht sicher, ob sie vielleicht angst im dunklen hat. was kann ich tun? (homöopathie?)

Anonym

Antwort vom 20.01.2003

Ich vermute, daß es an der ungünstigen Einschlafgewohnheit mit dem Schnuller liegt. Der Schlaf wechselt zwischen Traum-und Tiefschlafphasen ab, wobei man dazwischen immer kurz aufwacht, um dann wieder in den Schlaf zu fallen. Manche Kinder haben gelernt, daß zum Einschlafen bestimmte Gewohnheiten gehören und sie haben gelernt, diese gegenüber den Eltern auch durchzusetzen. Wenn Ihre Tochter also nachts aufwacht und den Schnuller nicht mehr findet, so wird sie ihn einfordern, damit sie wieder in den Schlaf zurückfindet. Dieses Aufwachen kann bis zu 7 mal pro Nacht oder auch öfter geschehen, besonders häufig ab 3 Uhr morgens. Ich empfehle Ihnen zu diesem Thema auch das Buch <Jedes Kind kann schlafen lernen>. Hier bekommen Sie gezielt Hilfestellung bei ungünstigen Einschlafgewohnheiten und Sie verstehen das <warum> und auf was Sie achten sollten. Es hilft also in Ihrem Fall, den Schnuller wegzulassen. Als <Ersatz> können Sie Ihrer Tochter z.B. eine Schmusepuppe ins Bett legen und so kann sie lernen, auch ohne Ihre Hilfe wieder einzuschlafen. Eine gezielte homöopathische Behandlung sollten Sie bei einem Homöopathen bzw. einem Arzt vor Ort durchführen, der Ihre Tochter dann auch sieht. Ein homöopathisches Kombinationspärat bei akuten Unruhezuständen v.a. bei Zahnungsbeschwerden mit oder ohne Fieber sind Viburcol Zäpfchen- diese sind aber nicht als Einschlafmittel gedacht! Sie enthalten u.a. die Arzneimittel der Chamomille, Pulsatilla, Belladonna und Calcium Carbonicum.
Mit freundlichen Grüßen

18
Kommentare zu "Kind 5 Mo wacht nachts sehr oft auf - was hilft?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: