Themenbereich: Babypflege

"Trotz Wochenfluss mit Baby baden?"

Anonym

Frage vom 22.01.2003

Hallo!

Daß man nach der Entbindung trotz Wochenfluß baden kann, weiß ich.

Aber wie sieht es mit Baden MIT Baby aus?

Danke und Gruß

Anonym

Antwort vom 23.01.2003

Eigentlich ist es eher ratsam mit Wochenfluß nicht zu baden. Der Wochenfluß dauert mind. Sechs Wochen. Dieser ist nur in den ersten zwei drei wochen blutig und wird dann immer heller, bis zum Ausfluß. Auch wenn Sie im Moment nicht bluten, was sicherlich noch mal wieder kommt, haben Sie trotzdem noch Wochenfluß. Der Grund warum man nicht baden soll ist ganz einfach. Der Wochenfluß sondert Bakterien ab und wenn Sie ganz in der Wanne liegen, auch die Brust, können diese Bakterien , wenn sie an die Brustwarze kommen schwere Brustentzündungen hervorrufen. Ich gehe jetzt davon aus, das Sie stillen.
Sollten Sie nicht stillen und schon abgestillt haben, können Sie baden. Wenn der wochenfluß vorbei ist, können Sie auch mit stillen, ganz normal baden. Aber um ein Risiko zu vermeiden, sollten Sie entweder nicht baden oder nur so, das die Brust draußen ist.
Das gleiche gilt für das baden mit Baby. Warten Sie lieber, bis der Wochenfluss weg ist und baden Sie dann mit Ihrem Kind. In der Zeit kann ja der Vater mit dem Baby baden, dies ist für die Väter auch immer eine Schöne Badezeit.

28
Kommentare zu "Trotz Wochenfluss mit Baby baden?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: