Themenbereich: Schwangerschaftstest

"Kinderwunsch - wie möglich? welche Alternativen?"

Anonym

Frage vom 26.01.2003

Ich bin knapp 24 und möchte Mutter werden. Zusammen mit meinem Freund versuche ich dies jetzt schon ein Jahr lang. Doch bis lang hat es noch nicht geklappt. Woran kann das liegen? Ist das normal? Mein Freund hat am kommenden Dienstag einen Termin zum Spermiogramm beim Urologen. Ich bin sehr nervös. Was gibt es für Alternativen, falls er unfruchtbar sein sollte? Er ist Diabetiker. Kann es was mit seiner Krankheit zu tun haben? Bei mir hat der Frauenarzt gesagt, das eigentlich alles in Ordnung sein müßte. Meine Tage kommen relativ regelmäßig und beim Ultraschall war auch nichts auffälliges zu sehen. Es wäre schön, wenn Sie mir antworten könnten. Mit freundlichen Grüßen Ihre

Antwort vom 27.01.2003

Ich sage Ihnen jetzt, was Sie wahrscheinlich schon oft gehört haben: Sie sind noch sehr jung und haben alle Zeit der Welt, um Kinder zu bekommen! Es kann an allem Möglichen liegen, dass es bisher nicht geklappt hat, schwanger zu werden. Auch das anstehende Spermiogramm ist nicht allentscheidend, egal, was dabei herauskommt. Oft liegt es auch an einem ausgeprägten Kinderwunsch (so sonderbar das klingt!), der eine gewisse innerliche Verkrampfung bei beiden Partnern verursachen kann. Versuchen Sie beide, „unverhütete“ Sexualität zu genießen, zu jeder Zeit und an jedem Ort, wie auch immer es Ihnen beiden Spaß macht! Machen Sie zusammen Urlaub, schieben Sie den Gedanken ans Kinderzeugen in den Hinterkopf und genießen Sie einfach das Leben, so wie es gerade ist und melden Sie sich mal wieder beim „babyclub.de“, spätestens wenn es geklappt hat! Alles Gute!

16
Kommentare zu "Kinderwunsch - wie möglich? welche Alternativen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: