Themenbereich: Schlafen

"Benutzte Matratzen fürs Baby?"

Anonym

Frage vom 29.01.2003

Hallo!
Ich habe eine Frage über Matratzen für Baby´s.Ich habe vor kurzem ein Bericht gesehen, wo gesagt wurde,gebrauchte Matratzen würden 6x mal höheres Risiko haben zum Kindstod.Ich habe meine Matratze vor 4 Jahren neu gekauft und meine erste Tochter hat sie benutzt, ich wollte sie jetzt auch wieder benutzen, da sie aussieht wie neu.Soll ich mir eine neue Matratze kaufen? Vielen Dank!

Gruß Cindy

Antwort vom 30.01.2003

Ich habe diesen Bericht nicht gesehen und kann daher nur begrenzt Stellung nehmen. Bei „gebrauchten“ Bettwaren kann man davon ausgehen, dass sich Keime und Hausstaubmilben (auch abh. vom Material, aus dem die Matratze hergestellt sind) darin befinden. Diese sind aber auch bei einer neuen Matratze nach kurzer Zeit zu finden. Mit einer „normalen“ Anzahl an Keimen und Milben wird ein Baby auch fertig; kein Bett ist steril, und wenn es noch so neu ist! Meiner Meinung nach ist eine Matratze, die 4 Jahre alt ist und von einem Geschwisterkind benutzt wurde, nicht in diesem Sinne als „gebraucht“ zu betrachten. Sie selbst wissen am besten, wie die Matratze gelagert war, welche hygienischen Bedingungen herrschten, ob sie Feuchtigkeit ausgesetzt war usw., so dass Sie gut beurteilen können, ob Sie Ihrem Zweitgeborenen diese Schlafstatt „zumuten“ können oder nicht. Evtl. können Sie die Matratze auch reinigen lassen?

14
Kommentare zu "Benutzte Matratzen fürs Baby?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: