Themenbereich: Kaiserschnitt

"Kann man auf einen Wunschkaiserschnitt bestehen?"

Anonym

Frage vom 03.02.2003

Wie ist es, aus rechtlicher Sicht, moeglich, auf einen Kaiserschnitt auf Wunsch zu bestehen?
Wird bei der medizinischen Indikation auch das Augenmerk auf moegliche Vorerkrankungen gelegt? (Herpes genitales, erhebliches Untergewicht)

Anonym

Antwort vom 04.02.2003

Bei einer frischen Herpes genitales Infektion in der Schwangerschaft kann die Geburt durch einen Kaiserschnitt eine Infektion des Kindes verhindern helfen, vorausgesetzt, der Kaiserschnitt wird vor einem Blasensprung gemacht. Eine generelle Indikation für einen Kaiserschnitt liegt bei Untergewicht nicht vor. Voraussetzung für einen <Kaiserschnitt nach Wunsch, wenn man überhaupt davon sprechen kann, ist eine ausführliche Beratung durch den behandelnden Frauenarzt über Vor-und Nachteile sowie über mögliche Komplikationen usw.. Ebenfalls muß dieser Arzt dann die Entscheidung treffen aufgrund einer von ihm gestellten Indikation, daß ein Kaiserschnitt nötig ist. Eine sozusagen rechtliche Grundlage für einen Kaiserschnitt ausschließlich auf Wunsch der Frau selbst ist mir bis heute nicht bekannt.
Mit freundlichen Grüßen

28
Kommentare zu "Kann man auf einen Wunschkaiserschnitt bestehen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: