Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Lösen Karotten Allergien aus? Welche Alternativen?"

Anonym

Frage vom 04.02.2003

Mein Sohn, Louis (wird am 21.02.2003 ein halbes Jahr alt), trinkt bis jetzt noch Flasche (Hipp 1, vier Mahlzeiten 8h, 12h, 16h, 20h, ja 190 ml). Jetzt möchte ich dann mit Beikost beginnen. Und zwar Mittags mit Gemüse. Ist es richtig, dass Karotten Allergien auslösen können. Ich würde dann gerne mit Zucchini und Kürbis anfangen. Ist das richtig.

Besten Dank für Ihre Antwort im Voraus.

Anonym

Antwort vom 05.02.2003

-Mir ist nicht bekannt, dass Karotten Allergien auslösen. Meines Wissens nach werden die Karotten von allen Ernährungsberatern empfohlen. Nur wenn Ihr Sohn unter Neurodermitis leidet sollten Sie mit Kürbis und / oder Zucchini beginnen. Auch wenn Sie selber oder der Vater des Kindes unter einer Karottenallergie leidet, sollten Sie Karotten zunächst meiden.
Vielleicht interessiert Sie zu dem Thema Ernährung auch die Broschüre des Forschungsinstitutes für Kinderernährung in Dortmund (www.fke-do.de): "Ernährung von Säuglingen und Kleinkindern aus Allergikerfamilien".

14
Kommentare zu "Lösen Karotten Allergien aus? Welche Alternativen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: