Themenbereich: Schwangerschaftsbeschwerden

"Bauchkrämpfe und Verstopfung"

Anonym

Frage vom 04.02.2003

Hallo,
ich bin in der 22. SSW und habe Verstopfung. Mein Arzt meinte dass würde vielleicht von den Eisentabletten kommen (Thardyferon)- die nehm ich aber jetzt nur noch jeden zweiten Tag und es ist immer noch nicht besser. Ich habe dann ziemliche Bauchkrämpfe - ich denke die kommen vom Darm?! Bereits vor der Schwangerschaft hatte ich immer schon Probleme mit dem Stuhlgang. Aber jetzt ist es noch schlimmer. Was können Sie mir empfehlen ?

Anonym

Antwort vom 05.02.2003

Sie sollten auf folgende Dinge achten: Ausreichende Flüssigkeitszufuhr- v.a. rate ich Ihnen zu dem Schwangerschaftstee nach der Rezeptur der Hebamme Frau Stadelmann, welcher sich aus gleichen Teilen zusammensetzt aus: Brennesselkraut,Frauenmantel, Himbeerblätter, Johanniskraut, Melissenblätter, Schafgarbenkraut und Zinnkraut- einen Teelöffel pro Tasse 10 Minuten ziehen lassen, höchstens einen Liter pro Tag davon trinken, versetzt mit ein paar Tropfen Zitrone wird zusätzlich die Eisenaufnahme unterstützt. Weiter sollten Sie auf eine ballaststoffreiche Ernährung achten: Weizenkleie (ausreichend dazu trinken), Weizenkeime, Leinsamen, Vollkornbrot, Obst, Rohkost, Gemüse, auf tierisches Eiweiß und auf Zucker weitgehend verzichten, Trockenobst und Sauermilchprodukte- Tip: morgens auf nüchternen Magen eine Tasse Wasser trinken (auch Sauerkrautsaft z.B.-müssen Sie sehen, ob Sie das vertragen, oder auch Fruchtsaft ungesüßt), auf ausreichende Bewegung an der frischen Luft sorgen- auf eine gute Durchlüftung (Atmung), Rote Beete essen. Sie können sich durch eisenreiche Ernährung behelfen: Alle dunklen Beeren, Holunder und schwarze Johannisbeere, Himbeeren, Nüsse und Mandeln sowie das Eigelb enthalten viel Eisen. Verzichten Sie auf Schwarztee. Speziell gegen Blähungen können Sie Fenchel-Kümmeltee trinken gemischt mit Lorbeerblättern, auch eine regelmäßige Bauchmassage im Uhrzeigersinn kann helfen. Mit freundlichen Grüßen

33
Kommentare zu "Bauchkrämpfe und Verstopfung"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: